: Glendronach - Highland Single Malt Scotch Whisky

8 Produkte

  • Glendronach - Highland Single Malt Scotch Whisky

    Die Glendronach-Destillerie, gelegen in den östlichen Highlands von Schottland, nahe Forgue, Aberdeenshire, ist bekannt für ihre traditionellen und intensiv Sherry-gelagerten Single Malt Scotch Whiskys. Seit ihrer Gründung im Jahr 1826 durch eine Gruppe von lokalen Bauern unter der Führung von James Allardice, hat sie sich einen Namen für ihre kräftigen, Sherry-betonten Whiskys gemacht.

    Ein Großteil ihres Ruhmes basiert auf der Verwendung von ex-Sherry-Fässern, insbesondere Oloroso und PX, für die Reifung ihrer Whiskys. Diese Reifungsmethode verleiht den Glendronach-Whiskys ihre charakteristische Tiefe und Komplexität, mit reichen Fruchtnoten und würzigen Aromen​​​​.

    Die Destillerie selbst besitzt traditionelle Elemente, wie einen Rühr- und Schöpfmaischbottich, hölzerne Gärbehälter und vier Brennblasen, die bis 2005 mit Kohle befeuert wurden – sie war die letzte in Schottland, die diese Methode nutzte. Heute wird Dampf zum Heizen verwendet, aber die ungewöhnliche Form der Brennblasen hilft weiterhin, das Gewicht im Destillat zu erhöhen und den charakteristischen Geschmack von Glendronach zu bewahren​​.

    Glendronach war auch eine der letzten Destillerien in Schottland, die ihre eigenen Bodenmalzungen verwendeten, bis diese 1996 außer Betrieb genommen wurden. Die Destillerie nutzte eine Kombination aus Kohle und Torf zum Trocknen der gemälzten Gerste, was dem Whisky einen relativ torfigen Charakter für einen Speyside Single Malt verlieh. Seit der Stilllegung im Jahr 1996 bezieht die Destillerie ungetorftes Malz von industriellen Quellen, was zu einer Veränderung im Geschmacksprofil geführt hat​​.

    In ihrer Geschichte durchlief Glendronach mehrere Besitzerwechsel und wurde 2016 von Brown-Forman Corporation erworben, zu dem auch BenRiach und Glenglassaugh gehören. Unter der Leitung von Brown-Forman hat Glendronach sein Engagement für traditionelle Herstellungsverfahren beibehalten und weiterhin eine breite Palette von Single Malts angeboten, darunter Abfüllungen, die ausschließlich in Sherry-Fässern gereift sind​​​​.

    Glendronach hat sechs vor Ort gelegene Lagerhäuser, drei Dunnage- und drei Rack-Lagerhäuser, und verwendet ausschließlich Sherry-Fässer von extrem hoher Qualität zur Reifung seiner Single Malts. Nachdem Pernod Ricard die Destillerie übernommen hatte, begann Glendronach mit der Nutzung von Ex-Bourbon-Fässern, kehrte aber aufgrund von Fanprotesten zu Sherry-Fässern zurück​​.

    Mit einer Produktionskapazität von 1,4 Millionen Litern pro Jahr, zwei Waschbrennblasen und zwei Spiritusbrennblasen, die alle mit Reflux-Bögen ausgestattet sind, produziert Glendronach einen qualitativ hochwertigen Rohwhisky. Die Brennblasen haben eine traditionelle Speyside-Form, mit einem breiten, abgerundeten sphärischen Deckel und einem hohen konischen Hals, was zur Qualität und zum charakteristischen Profil von Glendronach beiträgt​.