: The Whistler - Irish Malt Whiskey

1 Produkt

  • The Whistler - Irish Whiskey

    Die Boann Distillery in Drogheda in der irischen Grafschaft Meath ist ein Familienbetrieb, der für sein Engagement bei der Herstellung hochwertiger Spirituosen bekannt ist. Sie wurde 2017 eröffnet und ist die erste Brennerei in der Region seit 1968.

    Die Brennerei geht auf die Familie Cooney zurück, die über 40 Jahre Erfahrung in der irischen Alkoholindustrie hat und die Brennerei nach der Göttin Boann benannt hat, die nach irischen Überlieferungen den Fluss Boyne geschaffen hat.

    Die Brennerei wurde unter der Leitung des schottischen Brennmeisters John McDougall gegründet, der für seine große Erfahrung in der Destillation sowohl von schottischem als auch irischem Whisky bekannt ist.

    Die Boann Distillery ist der Geburtsort der gefeierten Whistler-Whiskeyserie, die im Boyne Valley hergestellt wird und als "geboren aus Tapferkeit, im Streben nach Exzellenz" beschrieben wird. Die Whistler-Kollektion besteht aus mehreren Abfüllungen, darunter "The Blue Note", ein 7 Jahre alter Single Malt, "How The Years Whistle By", ein 10 Jahre alter Single Malt, und "Natural Cask Strength Limited Edition", ebenfalls ein 7 Jahre alter Single Malt.

    Darüber hinaus bietet die Brennerei auch eine Reihe einzigartiger Whiskeys mit Fass-Finish an, wie Oloroso Sherry Cask Finish, Calvados Cask Finish und Imperial Stout Cask Finish. Ein bemerkenswerter Teil ihrer Single-Malt-Serie umfasst "P.X. I Love You", einen irischen Single-Malt-Whiskey, der die Dekadenz des Pedro-Ximénez-Sherry-Einflusses demonstriert, und "Bodega Cask", einen dreifach destillierten Whiskey, der vollständig in spanischen Sherry-Fässern gereift ist.

    In ihrem Streben nach Nachhaltigkeit bezieht Boann alle Zutaten aus der Region und betreibt einen geschlossenen Wasserkreislauf. Die bei der Destillation erzeugte Wärme wird für den Betrieb der Verpackungsanlagen verwendet und soll in Zukunft auch das Restaurant, das Besucherzentrum und die Büros beheizen. Das Regenwasser wird aufgefangen, um den CO2-Fußabdruck der Brennerei zu minimieren und die selbst angebauten Gin-Botanicals zu bewässern.

    Die Boann Distillery hat in Zusammenarbeit mit dem Whiskey-Historiker Fionnan O'Connor im Jahr 2020 ein einzigartiges Projekt in Angriff genommen. Sie haben lange verschollene irische Whiskey-Rezepte aus den 1800er Jahren wiederbelebt und dabei unterschiedliche Anteile von gemälzter Gerste, Hafer, Weizen und Roggen verwendet. Die experimentellen Fässer werden nach einer fünfjährigen Reifung in einer Auswahl von Bourbon-, Rum-, französischen Rotwein- und Sherryfässern der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

    Jeder Schritt, vom Mahlen über das Einmaischen, das Destillieren, die Reifung und die Abfüllung, wird in der Stille der einzigartigen Familienbrennerei von Boann durchgeführt, um sicherzustellen, dass jeder Schluck des Whistler-Whiskeys die Liebe, Sorgfalt und Hingabe widerspiegelt, die in seine Herstellung fließen.