8 Produkte

Kategorie: Highland Park - Island Single Malt Scotch Whisky

Die Highland Park-Brennerei ist die nördlichste Single Malt Scotch Whisky-Brennerei Schottlands und befindet sich in Kirkwall auf den Orkney-Inseln.

Die Highland Park Distillery wurde von Magnus Eunson gegründet, der tagsüber als Metzger und Kirchenbeamter arbeitete und nachts als illegaler Brenner und Whiskyschmuggler tätig war. Im Jahr 1798 wurde er dabei erwischt, wie er auf dem Gelände illegal Whisky destillierte. Fast 30 Jahre später, im Jahr 1826, erhielt Highland Park eine offizielle Lizenz zum Brennen von Whisky.

Der Name der Brennerei bezieht sich nicht auf die schottischen Highlands, sondern auf die Tatsache, dass die Brennerei auf einem Gebiet namens "High Park" gegründet wurde, das sich von einem tiefer gelegenen Gebiet in der Nähe unterscheidet.

Highland Park verwendet den örtlichen Torf, der einen höheren Anteil an Heidekraut enthält als viele andere Torfarten. Der Whisky reift in Sherryfässern aus amerikanischer oder europäischer Eiche, die von Oloroso-Sherry-Herstellern in Spanien bezogen werden.

Highland Park wurde von F. Paul Pacult, Amerikas führendem Experten für destillierte Spirituosen, dreimal als "The Best Spirit in the World" bezeichnet. Sein 25 Jahre alter Whisky war die erste Spirituose überhaupt, die bei der Ultimate Spirits Challenge eine perfekte 100-Punkte-Bewertung erhielt.

Im Jahr 2018 wurden zwei der speziellen Destillerie-Releases, The Light und The Dark, bei der San Francisco World Spirits Competition jeweils mit einer Doppelgoldmedaille ausgezeichnet. 2019 gewann Highland Park zum vierten Mal in Folge die Chairman's Trophy für den Besten in der Kategorie bei der Ultimate Spirits Challenge.

Im Jahr 2018 belegte Highland Park hinter der Schwesterbrennerei The Macallan den zweiten Platz bei den Whisky-Auktionsverkäufen, was auf die wachsende Nachfrage von Whiskysammlern nach den Sonderabfüllungen der Brennerei zurückzuführen ist.

Highland Park - Island Single Malt Scotch Whisky