Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Port Charlotte | 8 Jahre | Islay Barley 2013 | 50%

Port Charlotte | 8 Jahre | Islay Barley 2013 | 50%

SINGLE MALT WHISKY
Normaler Preis €61,99
Normaler Preis Verkaufspreis €61,99
Stückpreis €88,56  pro  l
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Auf Lager

  • Schnelle DHL Lieferung (1-3 Tage)
  • Sorgfältig und sicher verpackt
  • Versandkostenfrei ab 100€
Vollständige Details anzeigen
BESCHREIBUNG
Der Port Charlotte Islay Barley ist die direkte Verkörperung all dessen, was ein Islay-Whisky sein kann und sein sollte. Er wird nicht nur auf der Insel konzipiert, destilliert, gereift und abgefüllt, sondern die Gerstenernte für diesen Jahrgang 2013 wurde 2012 auch von sieben unserer Islay-Farmpartner eingebracht.

Hunter Jackson auf Cruach, Ian McKerrell auf Island Farm, Raymond Fletcher auf Dunlossit Estate, Donald und Andrew Jones auf Coull, Mark French auf Rockside, Alastair Torrance auf Mulindry und Raymond Stewart auf Sunderland nahmen das Risiko des Anbaus unter schwierigen Bedingungen auf sich, um die Gerste für diesen schottischen Whisky mit unvergleichlicher Herkunft zu liefern.

Dieser acht Jahre alte Single Malt reifte in ex-amerikanischen und ex-Weinfässern aus der Region Pessac-Léognan in Frankreich.

VERKOSTUNGSNOTIZEN
Nase
Nose
Die Nase öffnet sich mit zarten floralen Noten von Lilien und Geranien, bevor warme Orangenschalen und getrockneter, erdiger Torfrauch Körper und Schwere verleihen. Hinter dem Torfrauch kommen Bananenkuchen und Vollkornkekse zum Vorschein, die den malzigen und fruchtigen Charakter dieses Drams weiterführen. Kirsche, Kokosnuss und Gerstenmalz treffen auf Aprikose und Melone.

Die Nase ist so verlockend; die Süße des Eichenholzes und die herausragenden gummiartigen, pfeffrigen phenolischen Noten sind perfekt mit dem fruchtigen und blumigen Stil unserer langsamen, sorgfältigen Gärung und Destillation abgestimmt.

Gaumen
Palate
Die erste Verkostung ist eine wundersame Sache; auf einmal zeigen der Salzgehalt, die Frucht, der leichte Torfrauch und die süße Eiche ihre Präsenz in einem Strudel von Komplexität und verlocken Sie zu einem weiteren Versuch. Die Spirituose weist eine großartige Textur auf, und die Zeit, die sie in sorgfältig ausgewählter Eiche verbracht hat, lässt eine subtile Mandelnote entstehen, die sich mit Kokosnuss, Karamell, Vanille und Muscovado-Zucker verbindet.

Der Torfrauch in diesem Whisky ist so schön ausgewogen wie immer, er webt sich durch die Komponenten, hebt sie hervor, ohne sie zu dominieren. Ein Dram, der sanft am Gaumen ist und dennoch eine enorme Geschmackstiefe besitzt.

Abgang
Finish
Die Rauch-, Frucht-, Eichen- und Blumennoten verschmelzen miteinander, und eine schöne cremige Textur lässt Melone, Pfirsich und Kirsche durchscheinen, bevor sie in der trockenen Glut des Torfs im Kamin verschwinden.
ZUSATZINFORMATIONEN
 
Kategorie Single Malt Whisky
Herkunftsland Schottland
Region Islay
Flascheninhalt 700ml
Alkoholgehalt 50.0%-vol
Alter 8 Jahre
Reifung / Fasstyp American Oak, Wine
Rauch stark rauchig | heavily peated
Filtrierung nicht kühlgefiltert | non-chill-filtered
Farbstoffe ohne Farbstoffe | non-coloured
Destillerie /
Brennerei
Bruichladdich Distillery, Isle of Islay, Argyll PA49 7UN, Scotland, United Kingdom
Importeur /
Inverkehrbringer
Reidemeister & Ulrichs GmbH, Konsul-Smidt-Straße 8J, 28217 Bremen, Deutschland
  • Port Charlotte - Islay Single Malt Scotch Whisky

    Die Port Charlotte Distillery (Lochindaal Distillery) wurde zur gleichen Zeit wie das Dorf Port Charlotte erbaut, also um 1829, und war ursprünglich nach dem Dorf benannt.

    Lochindaal sollte nach der ursprünglichen Lizenzvergabe an Colin Campbell viele Besitzer haben. Schließlich wurde die Brennerei von der Distillers Company Limited erworben, was das Ende der Brennerei einläutete.

    Für die Schließung der Brennerei im Jahr 1929, genau 100 Jahre nach ihrer Errichtung, wurden verschiedene Gründe angeführt, darunter die Überproduktion in der Branche, die Auswirkungen der Prohibition in den USA und der Börsenkrach jenes Jahres.

    Bruichladdich erwarb den größten Teil der alten Brennereigebäude und des Geländes im Jahr 2007 zurück.

    Die kurz darauf einsetzende weltweite Banken- und Finanzkrise machte den unmittelbaren Ambitionen des unabhängigen Unternehmens einen Strich durch die Rechnung, Lochindaal wieder aufzubauen und ihm den Namen zurückzugeben, mit dem es ursprünglich ausgestattet war.

    Die Übernahme von Bruichladdich (einschließlich des Standorts Port Charlotte) durch Remy Cointreau im Jahr 2012 hat das Potenzial, die Dinge erneut zu verändern.

    Zur Port Charlotte Kollektion